Handy verkaufen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Wenn ein neues Handy gekauft wird, so wird das alte meist zu Elektroschrott. Viele Nutzer schmeißen dabei das Gerät in den Müll. Dabei können alte Smartphones manchmal noch bares Geld bringen. Unterschiedliche Ankauf-Modelle haben sich mittlerweile auf dem Markt etabliert. So gibt es unter anderem Second-Hand-Läden oder auch Mobilfunk-Betreiber, die in ihren Ladengeschäften Altgeräte annehmen. Doch lohnt sich der Verkauft der alten Geräte?

Vom Zustand des Gerätes ist der Ankaufpreis abhängig

muellkippe

Da soll mein Handy möglichst nicht landen: Die sinnvolle Weiternutzung durch den Verkauf des Handys ist mein nachhaltiges Ziel.

Besonders Mobilfunk-Betreiber, aber auch Unternehmen wie Apple verknüpfen den Ankauf der Altgeräte mit einem Sonderangebot. So gibt es das neue Smartphone oder den neuen Vertrag etwas günstiger als normal. Bei einem alten iPhone können dabei 100 Euro und mehr gespart werden, wenn ein neues iPhone gekauft wird. Jedoch ist das gleichzeitig die Schattenseite dieses Ankaufs, denn nicht immer rechnet sich das Geschäft. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit in Second Hand Läden das Altgerät zu verkaufen. Dort ist der gezahlte Preis manchmal davon abhängig, ob das Gerät an sich verkauft wird und wie der Zustand des Gerätes ist. So wird in jedem Fall ein funktionierendes Smartphone mit funktionierendem Ladegerät vorausgesetzt. Doch auch hier ergeben sich oftmals Preis die unter dem liegen, was prinzipiell mit einem solchen Gerät eingenommen werden könnte. Gerade ältere iPhones aber auch andere High End Smartphones liefern noch ordentliche Summen, die ein Kunde in ein neues Smartphone stecken kann. Kunden berichten immer wieder davon, dass sie bei einem Smartphone-Ankauf in Ladengeschäften nicht das bekommen würden, als wenn sie dies zum Beispiel über das Internet verkaufen würden. Interessant ist der Vergleich über Handy verkaufen auf Buchkiller.de. Enttäuschend finde ich zudem, dass auch der Mobilfunk-Anbieter oder auch von Hersteller von Geräten einem hier nicht wirklich weiterhilft.

Der Verkauf zum Festpreis ist problemlos über das Internet möglich

Beim Handy-Ankauf gibt es jedoch noch eine gute Alternative: Den Verkauf über das Internet. Neben eBay und Amazon, bei denen es jeweils ein Stück von dem eigenen Glück abhängt, ob sich das Gerät verkauft, gibt es noch Ankaufplattformen wie reBuy oder Wirkaufens. Der Vorteil hier: Abhängig von dem Smartphone-Modell und dem Zustand bekommen Kunden einen ordentlichen Preis für das Altgerät. Dabei wird im Gegensatz zu anderen Möglichkeiten ein Festpreis gezahlt, der zeitnah auf dem eigenen Konto landet. Dieser kann dann bequem in ein neues Smartphone oder andere Investitionen gesteckt werden.